Cathedral Cove

Freitag, 22. November 2013


Gleich an unserem ersten ganzen Tag in Hahei brachen wir in Richtung Cathedral Cove auf. Der dortige Strand ist sehr bekannt und ein gängiges Postkartenmotiv aus der Region. Wir starteten gleich nach dem Frühstück mit Wanderschuhen, viel Wasser und Sonnencreme. Es war ordentlich heiß und die Straße und der Weg gingen steil bergauf die meiste Zeit, sodass wir uns ganz schön anstrengen mussten. Am späten Vormittag stiegen wir dann schließlich die bestimmt 200 Stufen zum Strand hinunter, zogen unsere Schuhe aus, aßen ein paar Kekse und trafen einige bekannte Gesichter aus dem Bus vom Vortag. So überlaufen ist die Gegend hier zur Zeit zum Glück nicht. Es wurde gegen Mittag zwar immer ein bisschen voller aber trotzdem kam man sich nirgendwo gedrängt vor. Es war somit ein toller Tag und ein kleines Andenken habe ich sogar auch noch. Einen mittlerweile fast verheilten Sonnenbrand auf dem Fußrücken. Man darf echt nicht vergessen sich überall einzucremen. Alle zwei Stunden mit 50er Sonnencreme. Danke liebes Ozonloch.. 





















1 Kommentar:

  1. Hallo Sarah,

    ich hatte den Ort zwar schon gegooglelt, aber die Bilder der Cathedral Cove sind echt der Wahnsinn. Ich freue mich für dich, dass du das Erleben darfst.

    Liebe Grüße, Daniel

    AntwortenLöschen

Merci ♥